Wildnis Survival – dein Weg zurück in die Natur, zurück in deine Unabhängigkeit

Spazieren auf dem Weg und endlose Gepäcklisten kennst du schon? Hier lernst du durch Verbindung zur Mitwelt deine Wurzeln kennen.
Wildnis Survival zeigt dir wie du dir aus & mit Nichts, in der Natur eine Existenz aufbaust.

Erreiche die Königsstufe des Survivals und starte dein Abenteuer zu Freiheit und Sicherheit.

Egal ob in der Freizeit, auf Reisen oder in einer Krise. Deine und meine Grundbedürfnisse bleiben immer die gleichen.

Die drei Wege wie du mit Wildnis Survival zurück in die Natur kommst

Dein Pfad beginnt hier

Nach Hause in die Natur - der Ziel deiner einjährigen Outdoor Ausbildung
Die

Ausbildung

In nur einem Jahr nach Hause in die Natur. Lerne, wo in der wilden Mitwelt die Küche mit dem Kühlschrank, Kochherd und dem Wasserhahn ist. Wo das Wohnzimmer mit Sofa und wo das Bett liegt.

Laubhütte im Wildnis Survival
Die

Kurse

Nimm dein Leben wieder selbst in die Hand und erarbeite dir eine tiefe Verbindung zur Natur. Wildnis Survival ist Fullsurvival. Leben und überleben ohne Ausrüstung.

Lerntouren mit Ausrüstung um aus den Alltagsbedürfnissen zu lernen und erfahren.
Die

Streifzüge

Unterwegs sein. Lernen aus deinen Alltagsbedürfnissen. Ob zu Fuss mit dem Rucksack oder auf dem Wasser mit dem Kanu. Wir begleiten dich bei deinen nächsten Schritten in der Natur.


Die nächsten Gelegenheiten für Naturerfahrungen

– die Saison 2021 geht dem Ende zu, um auf dem Laufenden zu bleiben und die neuen Termine mit Vorsprung zu bekommen, melde dich doch bei unserer digitalen Familie an.

Kurzinformationen zu unseren Angeboten und den Corona-Regeln:
Du brauchst kein Zertifikat und auch keine Masken in unseren Angeboten.
Das auch absolut legal!


Unabhängig durch die Natur streifen?

Mike - Wildnis Survival Trainer
Wildnis Survival mit Mike – Erwachsenenbildner und Survival Trainer

Dich zu Hause fühlen, egal wie unbarmherzig die Natur auf andere wirkt. Deine Verbindung zur Mutter Erde – fühlend und wahrnehmend – ist Wildnis Survival. Du denkst jetzt:

«?waassss? Ich interessiere mich für !Survival!»

Genau, ein Überleben ist nur in Verbindung zur Erde möglich.

Ich dachte in meinen Anfängen, vor über 25 Jahren, auch ich brauche die richtige Technik und Ausrüstung, dann bin ich nicht zu stoppen. Aber.

Das Gewicht auf meinem Rücken stoppte mich schneller als ich mir je vorstellen konnte. Im ersten Blogartikel erzähle ich noch etwas mehr von mir und meinem Weg zu Wildnis Survival.

Oase und Survival, ein Gegensatz?

Die Oase ist der Kessel (des Lebens) und Survival ist Überleben.
Beides bringt dich direkt in unsere wilde Mitwelt.

Das Leben in der Natur ist für uns Menschen immer an einige Bedingungen geknüpft, so brauchen wir z.B. Baumaterial, Schutz, Wasser und Nahrung. Das alles sind Eigenschaften einer Oase, womit sich der Kreis der «Oase-Survival» schliesst.

Die heute noch existierenden Naturvölker kennen sich in der sie umgebenden Wildnis – der Oase, sehr gut aus. Sie sichern sich mit einfachen aber sehr effektiven Techniken und Mindsets ihr Leben.

Auf ihren Spuren reisen wir zurück in die Natur.


Unser Wildnis Survival Angebot – dein Weg zurück in die Natur

Stell dir vor, du gehst im Wald bei dir in der Nähe spazieren. Du findest ein wunderschönes Plätzchen. Da wieder wegzugehen fällt dir zu schwer und du ziehst erst mal deine Schuhe aus. Dann fängst du einfach so an ein Biwak zu Bauen.

Während du so baust, findest du weitere Geschenke des Waldes, wie etwa die Hölzer für einen Feuerbohrer, einige essbaren Blätter und Wurzeln und Material für eine Schnur.

Du fliesst mit der Natur und wie die Sonne langsam dem westlichen Horizont näherkommt, hast du ein Feuer, eine Unterkunft und bereitest dir gerade was zu essen zu. Das ist Wildnis Survival in seiner perfekten Form – einfach Groovy!

Gleich zu unserer Angebotsübersicht

Bedenken? – das ist zu *Softie* und du willst lieber Kämpfen?

OK – ich kann dir eins versprechen, direkte und absolut ehrliche Erfahrungen mit der Natur fordern dich mehr als jedes Bootcamp und du stumpfst dabei bedeutend weniger ab.

Debris Hut

Gerade der Grat zwischen *dir die Sporen Geben* und *relaxt mit dem Hut im Gesicht dösen* ist die Kunst im Wildnis Survival.

Beispiel?: Was machst du, wenn du Klitsche-Klatsche nass bist und so die Nacht durch hüpfen darfst – *oahh*. Kein Tarp, kein Feuerstarter, keine Taschenlampe, keine ergänzende Kleidung und keine Begleitung. Das heisst nur du, 5°C und die Dunkelheit. Ohnegleichen wild.

Trotzdem Kämpfen? Alles klar, dann ist dies hier nichts für dich und unsere Wege trennen sich hier.

Du bist noch da? Irre! 😊und so gehts weiter…


Was genau bieten wir dir mit Wildnis Survival

Die Oase-Survival begleitet dich auf dein Abenteuer durch die wilde Mitwelt – die Natur. Durch deine eigenen Erfahrungen in den Wildnis Survival Trainings wirst du wachsen.

Schritt für Schritt stärkst du deine Verbindung – deine Liebe zur Natur. Du baust dir damit dein Survival Werkzeugkasten immer weiter aus. Wir bleiben dabei an deiner Seite!


Bist du in der Natur nur ein Beobachter / zu Besuch, mit Unmengen an Gepäck, hast du über kurz oder lang immer einen Kampf und musst dringend zurück in die «Stadt» zum Einkaufen.


Deshalb ist der ganzheitliche Ansatz im Survival so wichtig! Bei uns findest du für deinen Start, Zugang zu den wesentlichen Grundlagen, aber wir begleiten dich auch langfristig auf deinem Pfad.

Oase-Survival – in der Natur zu Hause mit Wildnis Survival

Werde Natur!

Klingt spannend? Lese mehr zum Wechsel vom Überleben zum Leben in der Natur.


Die Oase-Survival im Spiegel der Medien

Reportage über Wildnis Survival
Draussen zu Hause – Reportage 2.2020
Anleitung zum Feuerbohren
Artikel im VIA der SBB Mai/Juni 2021
Artikel im VIA – Magazin der SBB Mai/Juni 2021
RadioFR im Wildnis Survival Kurs der Oase-Survival
Radio FR im Überlebenskurs 2018
Externer Blogartikel über die Wildnis Survival Familie
Blogartikel über die Oase-Survival 2020

Meine TOP 5 Survival Tools

für dein nächstes Abenteuer mit der Natur

Hol dir meine TOP 5, wenn es um die wesentlichen Werkzeuge für ein Leben mit der Natur geht. Dazu die Grundlagen für den Fuchsgang, die natürliche Gangart indigener Kulturen.

* Erforderlich
Interessen

Oase-Survival deine Naturschule für Wildnis Survival und Bushcraft
Wildnis Survival und Naturschule

Blog

Barfuss gehen

Festes Schuhwerk. Wald taugliche Schuhe. Wanderschuhe. Schütze deine Füsse. Und so weiter.
Du kennst diese Aufzählungen bestimmt aus diversen Packlisten. Warum haben wir aber jetzt auf einer Website rund um Wildnis Survival und leben mit der Natur einen Beitrag zum barfuss gehen?

Wie viel Wildpflanzen musst du kennen, um zu überleben?

Du stehst ganz alleine in der weiten Wildnis. Du hast Feuer, Wasser und ein Schutzbau. Was jetzt noch fehlt, ist Nahrung. Da stehen die Wildpflanzen sicher ganz vorn. Denn sie sind nicht mobil. Sprich sie laufen dir nicht davon.

Dein Ziel:
Du willst durch die wilde Mitwelt spazieren und sammelst dir dabei alles nötige, um sogar einen Winter zu überstehen. Nicht schlecht die Vorstellung, oder?

Voyageurs, Waldläufer und Trapper – ein Leben in der Natur.

Du hast sicher schon von ihnen gehört. Und dich vielleicht auch schon mal gefragt, wer ist jetzt wer und was taten sie genau? Ganz kurz: Waldläufer waren die ersten. Trapper waren nicht ihre Nachfolger und Voyageurs waren an der Entstehung und Entwicklung des heutigen Kanadas stark beteiligt. Die Hudson Bay Company, ein weiterer Name der …